Geschichte des Unternehmens

Seit 1989 beschäftigt sich das Ökologische Projekt, damals noch als wissenschaftlicher Verein, mit naturnaher Abwasserbehandlung mittels Pflanzenkläranlagen.

1990 wurden die ersten Anlagen zu Versuchszwecken errichtet und betrieben. Drei von uns projektierte und betreute Pflanzenkläranlagen wurden 1992/93 im Rahmen eines Forschungsprojektes der Steiermärkischen Landesregierung umfassend untersucht.

Die hervorragenden Reinigungsleistungen dieser Anlagen bildeten eine wesentliche Grundlage dafür, dass ab Mai 1993 Pflanzenkläranlagen als biologische Hauptreinigungsstufe anfangs nur in der Steiermark, später in ganz Österreich behördlich anerkannt und wasserrechtlich bewilligt wurden.

Die folgenden Jahre waren einerseits davon gekennzeichnet, die praktische Realisierung von Pflanzenkläranlagen in der Form des kontrollierten Selbstbaus zu optimieren.

Andererseits versuchten wir noch offene Fragen durch weitere wissenschaftliche Forschungsprojekte abzuklären. Aufgrund einer stetig wachsenden Nachfrage wurde der Verein 1997 in ein Unternehmen umgewandelt, das die professionelle Verbreitung und Erforschung von Pflanzenkläranlagen zur Zielsetzung hat.

Im Jahr 2005 wurde mit dem Steirischen Maschinenring Service eine Kooperation eingegangen. Somit besteht nunmehr für Sie die Möglichkeit Ihre Pflanzenkläranlagen durch speziell eingeschulte Bautrupps vom Maschinenring Service errichten zu lassen. Über 600 gemeinsam abgewickelte Projekte zeugen vom Erfolg dieser Kooperation.

Seit 2011 wurde mit der Firma Geobau ein weiterer Kooperationspartner für den Bau der Kläranlagen gewonnen.

Die Gesellschaftsform wurde im Jahre 2001 in eine GmbH umgewandelt. Über 1500 inzwischen realisierte Projekte weisen uns als die Spezialisten von Pflanzenkläranlagen für die Abwasserreinigung des ländlichen Raumes aus.